Texterstellung

Online-Beiträge für Blogs und Newsletter sind zu unseren ständigen Begleitern geworden. Da Unternehmen diese Texte oft nicht täglich selber schreiben können, werden sie ausgelagert. Hier kommen wir ins Spiel. Wir bieten professionelle Texterstellung nach den persönlichen Wünschen des Kunden, die in seinem mehrstufigen Prozess nicht nur die SEO-Maßnahmen einschließen.
Texterstellung

Was macht einen guten Text aus?

Einen Text verfassen kann jeder, aber was macht ihn zu einem guten Text? Korrekte Grammatik ist wichtig für den Lesefluss und den Gesamteindruck des Textes, Grammatikfehler oder -ungenauigkeiten sind zu vermeiden. Eine tadellose Rechtschreibung lässt den Text professionell und hochwertig wirken. Doch nicht nur Grammatik und Rechtschreibung machen einen guten Text aus, auch der Schreibstil ist eine wichtige Voraussetzung, um einen hochwertigen Text zu erstellen. Jeder Autor hat einen anderen Schreibstil, wichtig ist nur, er sollte immer zum Anlass des Textes passen. So muss sich der Autor zu Beginn fragen, ob es sich um einen unterhaltenden, informierenden oder werbenden Text handelt und seine Formulierungen dementsprechend anpassen.

Nicht zu verachten ist die Formatierung und Gestaltung des Textes. So werden bei einem langen Text ohne Absätze und grafische Untermalung die Augen schnell müde und der Leser verliert das Interesse. Ein hochwertiger Text sollte in Abschnitte zu je nicht mehr als 150 Wörtern gegliedert sein. Unterbrochen werden die Textzeilen durch zum Thema passende Bilder, Grafiken und Videos. Diese werden von den erfahrenen Autoren ausgesucht und eingepflegt. Zusätzlich werden wichtige Passagen oder Wörter durch Farbe oder fettgedrucktes hervorgehoben, sodass der Leser auf den ersten Blick angesprochen wird und während des Lesens nicht sein Interesse verliert.

Blogtexte

Blog-Texte sind inzwischen zu alltäglichen Begleitern geworden, sie informieren uns über aktuelle Themen, inspirieren und unterhalten uns. Ein Beitrag in einem Blog ist ein redaktionell erstellter Text der, egal mit welchem Thema er sich befasst, für den Leser immer einen Mehrwert haben sollte, um ihn dadurch als Bestandskunden zu binden. Durch interessante Beiträge und spannende Themen erreicht der Blog nicht nur seine Stammleser, neue Leser werden täglich dazu gewonnen.

Pressetexte

Ein Presse-Text ist eine informative, gezielte Maßnahme, um etwas bekannt zu machen. Ihr wollt eine Produktneueinführung, ein neue Kooperation oder eine Erfolgsstory öffentlich machen? Mit einem Presse-Text erreicht ihr eine bessere Marktposition und erhaltet Werbung mit geringem Streuverlust. Zur Neukundengewinnung sollte der Presse-Text interessant und gerade hinaus geschrieben sein. Ein informierender Text also, der eine Botschaft übermittel und mit gekonnt aufgestellten Argumenten überzeugen soll.

Webseitentexte

Webseitentexte sind Werbetexte bezüglich Dienstleistungen eines Unternehmens. Sie beschreiben dessen Angebot und Leistung und geben dem Leser einen wichtigen ersten Eindruck. Seriosität, Fachwissen und ein gewisses Maß an Erfahrung sind wichtig, um einen hochwertigen Webseitentext zu verfassen. Durch gezieltes Marketing können Webseitentexte ein Unternehmen darstellen und sein Image aufwerten. Solche Webseitentexte lenken die Aufmerksamkeit und das Interesse auf ein spezielles Angebot.

Werbetexte

Fast jeder zweite Text, den wir am Tag lesen, bewirbt etwas. Egal ob offensichtliche Werbung im Supermarkt, den digitalen Medien oder versteckte Werbung in Artikeln, Blogs oder Newslettern: Werbung ist überall und kaum einer kann ihr widerstehen. Das liegt unter anderem an der Wirkung, die gute Werbung auf uns hat. Werbetexte werden in subjektiver Werbesprache geschrieben und können sowohl Produkte, als auch Unternehmen bewerben.

Produktartikel

Auch Produktartikel begegnen uns jeden Tag aufs Neue. Im Netz beim Online-Shopping oder im Supermarkt: Mit gezielten Produktartikeln könnt ihr das Kaufverhalten eurer Kunden gezielt steuern. Ein Produktartikel beschreibt auf werbende Art und Weise ein Produkt und soll somit den Kaufwunsch beim Kunden wecken. Produktartikel erscheinen beispielsweise bei der Neuvorstellung eines Produktes. Das Produkt wird bis ins Detail beschrieben, seine Vorteile werden herausgestellt und beim Kunden der Wunsch geweckt, es zu kaufen.

SEO-Texte

Die Suchmaschinenoptimierung dient unter anderem dazu, mehr Leser zu erreichen. Faktoren, die für die Suchmaschinenoptimierung wichtig sind, sind beispielsweise die Struktur, der Aufbau und wichtige Keywords innerhalb des Textes. Weitere, der Suchmaschinenoptimierung dienliche Faktoren sind Formatierung und Schreibstil.

Die Formatierung umfasst Über- und Zwischenüberschriften sowie das Hervorheben wichtiger Bestandteile durch Farbe und fettgedruckte Wörter. Ähnlich wichtig ist der Schreibstil, bei dem es gilt, ein ausgewogenes Maß an fach- und umgangssprachlichen Wörtern zu finden. Ein Text, der ausschließlich im Fachjargon geschrieben wurde, wird im Ranking der Google-Suchergebnisse auf einem ebenso schlechten Platz landen, wie ein sehr umgangssprachlicher Text.

Der Text sollte eine klare Struktur haben. Der Autor muss sich auf das Ziel des Textes fokussieren und sich dabei fragen, was der Text eigentlich bezwecken soll. Aufbauend auf dieser Grundfrage gliedert er diesen mittels Zwischenüberschriften, in denen die wichtigsten Keywords vorkommen.

Keywords sind ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Sie sorgen dafür, dass der Text über große Suchmaschinen gefunden werden kann. Um eine bessere Platzierung bei den Google Suchergebnissen zu bekommen, hat jeder Text eine Mindestwortlänge von 600 Wörtern. Für die Keyword-Platzierung gibt es eigens entwickelte Analysen, wie die WDF*IDF-Analyse, die dazu dient, mehr Leser zu erreichen. WDF*IDF ist die Formel für optimale, themenrelevante Keywords. WDF ist die Abkürzung für „Within document frequency“ und beschreibt die Häufigkeit eines bestimmten Wortes in einem Text, während IDF, „invers document frequency“, die Gewichtung eines Wortes innerhalb einer Dokumentengruppe beschreibt.

Was bedeutet WDF*IDF im Alltag?

Nachdem ein Hauptkeyword angegeben wurde, so werden bei der WDF*IDF Analyse die besten rankenden Seiten zum angegebenen Suchbegriff untersucht. Dabei heraus kommt eine Liste themenrelevanter Keywords plus den idealen WDF-Wert (Also die ideale Häufigkeitsverteilung im Text) für jeden Begriff.

Doch zur Suchmaschinenoptimierung gehört nicht nur die Keyword-Analyse sondern auch der Aufbau und die Formatierung des Textes. Der Schreibstil ist ein wichtiger SEO-Faktor. So muss eine gewisse Ausgewogenheit zwischen einfachen und fachlichen Begriffen vorhanden sein. Ein rein wissenschaftlicher Text verliert ebenso Leser wie ein einfach geschriebener Text, der thematisch nur an der Oberfläche kratzt und im Grunde keine Aussage hat.

Wer schreibt diese Texte?

Wir. 🙂 Die Texterstellung erfolgt ausschließlich durch ausgesuchte und erfahrene Autoren; dabei gibt es die sechs wichtigen Schritte der Texterstellung.

Themenfindung: Ein Thema zu finden, welches den Leser interessiert, es für diesen gleichzeitig interessant und informativ/unterhaltend zu gestalten und sich von der breiten Masse abzusetzen, ist eine der großen Schwierigkeiten bei der Texterstellung und der Hauptgrund, warum man diese an eine Agentur auslagern sollte.

Konzepterstellung: Nachdem ein Thema gefunden wurde, wird der inhaltliche Rahmen abgesteckt und die Detailtiefe des Textes festgelegt. „Was wird in diesem Text behandelt und wie ausführlich sollte der Text sein, damit der Leser optimal informiert wird?“, sind nur die anfänglichen Fragen, die sich der Autor vor dem Verfassen eines Textes stellen muss. Um seinen eigenen Text zu optimieren wird sich der Autor fragen, was es schon für Texte zu seinem gewählten Thema gibt. Was fehlt diesen Texten? Was sollte man im eigenen Text also vermeiden bzw. hinzufügen? Auch die, durch die WDF*IDF-Analyse vorgeschriebene Keywords, die zu einer bestimmten Anzahl in Text und Zwischenüberschriften auftauchen, spielen eine wichtige Rolle für eine ideale Platzierung in den Google-Suchergebnissen.

Recherche: Nach der Erstellung eines Konzeptes begibt sich der Autor an die Recherche. Bei dieser ausführlichen und umfassenden Recherche werden unseriöse Quellen wie Wikipedia o.ä. selbstverständlich außen vor gelassen.

Umsetzung: Nach den ersten drei Schritten der Themenfindung, Konzepterstellung und Recherche verfasst der Autor einen hochwertigen Text zum Thema, der in jedem Fall mindestens 600 Wörter beträgt.

Redaktion: Nachdem der Autor den Text abgeschlossen hat, so überprüft er ihn hinsichtlich Rechtschreibung, Grammatik und Lesefluss. Auch die Platzierung der Keywords wird ein letztes Mal geprüft.

Prüfung/Veröffentlichung: Anschließend wird der Text dem Kunden zur Ansicht vorgelegt. Nimmt dieser ihn ab, so wird er mit Bildern, Videos und Statistiken versehen, welche die Aussagen des Textes unterstreichen sollen. Schlussendlich wird der Text von uns veröffentlicht.

Warum sollte man die Texterstellung auslagern?

Die Erstellung guter Texte ist aufwendig und benötigt ein gewisses Maß an zeitlichem Aufwand, welches viele Unternehmen sich aber nicht mehr leisten wollen. Ohne großen Zeitaufwand soll die Reichweite gesteigert werden, sich von der Konkurrenz abgegrenzt werden und im Google-Ranking möglichst weit oben gelistet werden. Um also in möglichst kurzer Zeit Texte mit hochwertigem Content zu erhalten, werden die Texte ausgelagert. Zwei Hauptgründe dafür sind eben der Mangel an Zeit und der Mangel an qualifizierten Autoren, denn nicht jeder kann einen hochwertigen Text schreiben, der erstens angenehm zu lesen ist, zweitens einen hochwertigen Content hat und drittens auch noch den Ansprüchen der Google-Suchergebnisse gerecht wird.

Viele Unternehmen haben nicht die entsprechenden Ressourcen, (bzw. wollen sie nicht ausgeben) um diese Texter zu bezahlen. Ein weiterer wichtiger Punkt, der für die Auslagerung bei der Texterstellung spricht, ist die Zeitersparnis, bei der der Fokus auf das Hauptgeschäft gelegt werden kann, anstatt sich mit zeitfressender Texterstellung zu befassen. Ein Text mit qualitativ hochwertigem Inhalt wird in den Google Suchergebnissen zudem besser bewertet.