Webdesign

Das A und O eurer individuellen Website

Wie suchst du Unternehmen, Dienstleister oder Informationen über Öffnungszeiten, Adressen oder Angebote? Fährst du zuerst zur Geschäftsstelle um dann zu erfahren, dass bereits geschlossen ist oder schaust du schnell auf der Website nach? Wartest du lieber in der Warteschleife ewig auf eine Information, die du auch in Sekundenschnelle auf der Website hättest finden können? Die klare Antwort ist nein.
Erfolg mit SIMONandfriends
Heutzutage schauen wir fast alles online nach und nutzen Websites um das zu finden was wir suchen. Doch auch wenn man meinen sollte, dass im Jahr 2017 alle Unternehmen auch eine eigene Online-Präsenz haben, täuscht man ich. Dabei ist das ohne Frage unglaublich wichtig weshalb wir euch gerne bei der Erstellung unterstützen und dafür euer individuelles Webdesign ausarbeiten.

Das richtige Konzept – Schritt für Schritt von euren Wünschen zu unserem Ergebnis

Bevor wir eine hochwertige Website für euer Unternehmen erstellen können, arbeiten wir zunächst gemeinsam mit eurem Team ein Konzept aus. Dies ist der wohl wichtigste Arbeitsschritt, denn nur wenn wir ganz genau wissen, welche Wünsche, Ideen und Bedürfnisse ihr habt, können wir die eine Website erstellen, die euch und euer Unternehmen am besten und vor allem am effizientesten präsentiert. Das Konzept teilt sich grob in fünf aufeinanderfolgende Schritte auf, die jeder für sich zu einem individuell perfektem Endergebnis beitragen.

Schritt 1: Eure Ziele, Wünsche und Anforderungen ausarbeiten

Ganz zu Anfang steht zunächst die theoretische Planung der Website an. Wir setzten uns jetzt mich euch zusammen und ihr formuliert die Anforderungen und Wünsche, die ihr an eure Unternehmenspräsentation habt. Ganz wichtig ist auf jeden Fall die Frage was euch die Website bringen soll. Dient sie in Zukunft der fortsetzenden Kundenbindung oder wollt ihr zunächst erstmal Kunden für euch und euer Unternehmen gewinnen? Diese Fragestellung ergibt sich natürlich bei jedem ganz individuell. Ebenso kann die Website lediglich der Information von Kunden dienen oder der Vermittler zwischen ihnen und euch.

Habt ihr die Ziele genau gesetzt können wir tiefer in die Materie eintauchen. Im folgenden geht es dann darum sowohl den Content als auch eure Zielgruppe und das Design festzusetzen, denn letztendlich zielt eine Website nur darauf ab von eurer Zielgruppe gefunden zu werden. Wir erstellen also das was euren Kunden gefällt und was sie suchen und finden wollen.

Schritt 2: Analyse des Marktes

Im nächsten Schritt sammeln wir die Grundinformationen, die wir für die Erstellung der Website brauchen. Dazu analysieren wir zuerst einige bestehende Internetseiten. Eigenschaften dieser Websites machen es uns möglich zu sehen was Kunden anspricht, was gerade aktuell und beliebt ist und helfen uns euch zu zeigen was für euer eigenes Projekt machbar ist und was wir anders machen können. Zusätzlich sammeln wir möglichst viele Informationen über die User der bestehenden Internetseiten und definieren ihre Vorlieben. Letztendlich bedeutet es, dass wir mit euch das Webdesign der Konkurrenz genau begutachten und mit diesem Hintergrund die wichtigsten Eigenschaften für euer Projekt ausmachen.

Schritt 3: Entwickeln einer Strategie

Jetzt geht es darum die bestmögliche Strategie zu entwickeln mit der eure Website nicht nur am erfolgreichsten, sondern auch besonders effizient und zielgerichtet erstellt werden kann und vor allem in der Zukunft auch laufen wird. Ganz besonders wichtig ist hier das Nutzen von SEO-Maßnahmen. SEO, was soviel wie search engine optimization oder auf deutsch Suchmaschinenoptimierung bedeutet, ist dafür da um die Sichtbarkeit der Website im Internet zu optimieren und bei passenden Suchanfragen möglichst weit oben in den Suchergebnissen zu platzieren. Nur so können wir es möglich machen, dass eure Website gegenüber der Konkurrenz möglichst weit oben ist.

Schritt 4: Das Design perfektionieren

Neben dem eigentlichen Inhalt eurer Website gehört natürlich auch das eigentliche Design zu einem sehr wichtigen Schritt des Konzepts. Wenn eure Kunden eure Unternehmenspräsentation im Internet aufrufen sollen sie euch und euer Unternehmen natürlich wiedererkennen und mit euch sofort verbinden können. Dazu gehört vor allem ein passendes Farbkonzept, das visuelle Design und der Aufbau eures Contents und der Website allgemein. Wir entscheiden nun gemeinsam mit euch wie ihr eure Seite gestalten wollt, wie ihr gewisse Themenbereiche, Produkte oder Angebote hervorheben und andere Punkte vielleicht zusammenfassen wollt. Der Kreativität sind in diesem Schritt keine Grenzen gesetzt und trotzdem sollten sie auf die Wünsche eurer Kunden abgestimmt sein.

Schritt 5: Content – Der letzte aber auch wichtigste Schritt für eure Website

Mit dem letzten Schritt unserer Konzept-Erstellung kommt auch die wichtigste Aufgabe auf uns zu: Die Erstellung der Inhalte. Diese sind nicht nur für euch und eure Kunden unglaublich ausschlaggebend und wichtig, sondern ganz besonders für die Suchmaschinenoptimierung. Je hochwertiger und genauer der Content, desto höher sind eure Chancen auf eine gute Platzierung im Google-Ranking. Das wiederum hat guten Einfluss auf die Sichtbarkeit eurer Website und kann so zu großen Erfolgen führen. Denn nur wenn eure Kunden euch auch finden, macht eine Website einen Sinn.

Mit der Zeit gehen – Websites für mobile Geräte optimieren

Wenn wir gemeinsam mit euch eure ganz individuelle Website erstellen und gestalten, geht es vor allem darum die Kundenwünsche so gut wie möglich umzusetzen. Schließlich wollen wir ja, dass sie über ihre Online-Suche direkt auf die Website stoßen und aufmerksam auf eure Produkte und Dienstleistungen werden. Doch während in den letzten Jahren meist alle Suchanfragen über den PC gelaufen sind, nutzen die meisten Kunden heute ihre mobilen Geräte wie das Smartphone oder Tablet. Kein Wunder, denn diese Geräte haben sie immer dabei und sie sind überall ohne großen Aufwand nutzbar.

Mit diesem Wissen ist es ein einfaches für uns auf die Bedürfnisse eurer zukünftigen und auch gegenwärtigen Kunden einzugehen. Wenn sie bevorzugt über mobile Geräte im Internet surfen, muss natürlich auch eure Website über Smartphone und Co. perfekt aufrufbar sein, weshalb wir ein großen Wert auf das Responsive Webdesign legen. Es ist unglaublich wichtig, dass alle Inhalte komplett und gut angezeigt werden. Die Website muss sich beim Aufrufen direkt an die Bildschirmgröße anpassen und das erreichen wir ganz einfach durch die passenden Einstellungen bei der Einrichtung eurer Website.

Die Website einrichten: Ganz einfach mit WordPress

Um eure Website erfolgreich zu erstellen nutzen wir ein sogenanntes Content-Management-System. Mit so einer Software können wir das gesamte Webdesign vornehmen und durch die Möglichkeit von mehreren Nutzern können wir alle unabhängig voneinander die Seite bearbeiten. Aus den angebotenen CMS-Systemen haben wir uns zur Bearbeitung und Erstellung unserer Aufträge WordPress herausgesucht. Dafür gibt es zahlreiche Gründe, von denen wir euch einige näher bringen wollen, damit auch ihr unsere Wahl nachvollziehen könnt.

Interessante WordPress Fakten

→ Pro Sekunde werden

  • 22 Beiträge veröffentlicht
  • 3 Webseiten veröffentlicht
  • 19 Kommentare veröffentlicht

→ Einige große Marken, die WordPress nutzen

  • Coca Cola
  • Spotify
  • Sony music
  • ebay
  • ups
  • Daimler
  • Ford
  • Playstation

Vorteile von WordPress

Kreativ, vielseitig und bunt – Das Design

Mit tausenden verschiedenen Themes, die ihr für eure Website auswählen könnt, steht euch die ganze kreative Welt offen. Für jedes Unternehmen findet sich bei WordPress das passende Design, welches ihr in seinen Grundzügen ganz einfach an euch anpassen könnt. Sowohl Aufbau als auch Schrift und Farbe sind veränderbar und vor allem jederzeit einfach und schnell zu bearbeiten.

Google ist Fan Nr. 1

Bei allen Nutzern von WordPress ist die Suchmaschinenoptimierung ganz automatisch integriert. Genau das macht es euch möglich ohne großen Aufwand eure Website zu führen, ohne das ihr euch auch noch darüber Gedanken machen müsst. Wir übergeben euch eure Website vollkommen fertig und lediglich die der Inhalt gehört nun noch zu euren Aufgaben. Und eben diese Leichtigkeit macht Google durch diese hochwertige und einfache Handhabung zum Freund von WordPress und allen Nutzern.

Diese und viele weitere Faktoren sind der Grund dafür, weshalb wir uns für das Nutzen vom CMS-System WordPress entschieden haben. Nicht nur wir können damit einfach das Webdesign eurer Website perfektionieren, sondern ihr könnt euch ebenfalls schnell in die Software eindenken und sie selbst bedienen.